Behandlungsspektrum

digitale Abdrücke

Viele Patienten finden es sehr unangenehm, wenn in Rahmen der Behandlung Abdrücke mit Abdrucklöffeln und Abdruckmasse hergestellt werden müssen. Die lästigen Nebenwirkungen, wie das extrem weite Öffnen des Mundes, die gefühlte Ewigkeit bis das Material ausgehärtet ist, der unangenehme Geschmack und nicht zuletzt der Würgereiz gehören der Vergangenheit an. Bei vielen Behandlungen, wie z.B. Schienen oder Inlays, Kronen und Brücken können bei uns in der Praxis digitale Abdrücke angefertigt werden. Bei den digitalen Abdrücken werden die Zähne mit einem Intraoralscanner (einer Art Intraoralkamera) gescannt, um die virtuellen Abdrücke und Bißregistrate im zahntechnischen Labor weiterzubearbeiten.